EU Sozialpartnerschaft

Mit Unterstützung der Europäischen Kommission - "European Commission / DG  Employment, Social Affairs and Equal Oppertunities" - gibt es auf europäischer Ebene einen branchenspezifischen europäischen Sozialdialogs in der Elektrizitätswirtschaft ("Social dialogue electricity") zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern.


Als Mitglied von industriAll - European Trade Union < http://www.industriall-europe.org/ > - beteiligt sich der VPE aktiv an dem europäischen Sozialdialog.

Als weitere Arbeitnehmerorganisation ist EPSU - European Fedaration of Public Service Unions < http://www.epsu.org/ > - beim europäischen Sozialdialog beteiligt.

Die Arbeitgeber werden von eurelectric - Union of the Electricity Industry < http://www.eurelectric.org/ > - vertreten.



Europäischer Sozialdialog, Sitzung vom 15. November 2013

 Auf der Sitzung des "European Sectoral Social Dialogue Commitee for the Electricity Sector" in Brüssel wurden von den Sozialpartnern die folgenden Schreiben verabschiedet:

The impact of energy technologies and innovation on the electricity sector and employment
Safety and security in the European nuclear industry and consultation of social partners
The social dimension of the 2030 Framework for Energy and Climate Policies

Europäischer Sozialdialog, Sitzung vom 15. März 2013

 Auf der Sitzung des "European Sectoral Social Dialogue Commitee for the Electricity Sector" in Brüssel wurden von den Sozialpartnern die folgenden Dokumente verabschiedet:

A Joint Framework of Actions of European Social Partners in the electricity sector
European Social Partners / Joint response to the Consultation Paper on the Outline of the Social Strategy of the Energy Community
European Social Dialogue / Joint statement: A quality framework for traineeships

Antwort der Europäischen Kommission auf die Position der Europäischen Sozialpartner (Nuclear Safety Regime)
1. März 2012 (676 KB)

European electricity industry joint position, December 2011 - Security and Safety in the Nuclear Industry
6. Dezember 2011 (232 KB)

Project 'Climate Change, Employment impact and Just Employment Transition Principles for the European Electricity Sector'

Abschlussbericht:

Towards a low carbon electricity industry: employment effects & opportunities for the social partners (1'241 KB; Jan. 2011)
Auf dem Weg zu einer Strombranche mit geringem CO2-Ausstoß: Beschäftigungseffekte und -Chancen für die Sozialpartner
Vers une industrie de l’électricité à faibles émissions de carbone: effets sur l’emploi & opportunités pour les partenaires sociaux

EURELECTRIC / EPSU / EMCEF Joint Position on Smart Meters
14. December 2010 (123 KB)

EURELECTRIC / EPSU / EMCEF Joint Letter to EUROPEAN PARLIAMENT

Joint letter to the EUROPEAN PARLIAMENT (Members of the ITRE committee): Towards a New European Energy Policy 2011-2020 - Draft report of MEP Lena Kolarska-Bobinska

13. October 2010 (147 KB)

EURELECTRIC / EPSU / EMCEF Joint Response to DG Energy (Europaen Commission)

Joint response to the public consultation “Towards a new Energy Strategy for Europe 2011 - 2020”

23. June 2010 (128 KB)

Am 22. Juni 2009 wurde von den europäischen Sozialpartnern (Eurelectric, EMCEF, EPSU) auf der Plenarsitzung des europäischen Sozialdialoges die Vereinbarung über die “Die sozi­alen Aspekte unternehmerischer Sozialverantwortung im europäischen Elektrizitäts­sek­tor“ unterzeichnet. Damit ist eine Grundlage ge­schaffen für weitergehende Diskussionen zwischen den Sozialpartnern auf nationaler Ebene.

EURELECTRIC / EPSU / EMCEF Joint Position CSR

Social aspects of corporate social responsibility (CSR) in the european electricity industry

CSR - Vereinbarung (22. Juni 2009; 874 KB)

ECOTEC - Studie

Übersicht über die Entwicklungen in der europäischen Elektrizitätswirtschaft Schlüsselfaktoren für den Wandel: Die soziale Verantwortung der Unternehmen - ein Bericht an die sektoralen Sozialpartner (September 2007)

Deutsch (734 KB)
Französisch (642 KB)
Englisch (669 KB)


Projekte

Im Rahmen des branchenspezifischen europäischen Sozialdialogs wurden von den Sozialpartnern, namentlich EMCEF und EPSU auf Arbeitnehmerseite und EURELECTRIC als Arbeitgebervertretung im Jahr 2008 mit Unterstützung der Europäischen Kommission - "European Commission / DG  Employment, Social Affairs and Equal Oppertunities" - die folgenden zwei Projekte durchgeführt:

  • Demographic Change in the Electricty Industry in Europe - Toolkit on promoting age diversity and age management strategies
  • Restructuring in the Electricity Industry : A Toolkit for Socially Responsibvle Restructuring with a Best Practice Guide

Die Idee der beiden Projekte war es, zum einen eine aktuelle Bestandsaufnahme zu den Themen zu machen, und zum anderen anhand von konkreten praktischen Beispielen zu zeigen, welche Lösungsmöglichkeiten in einzelnen europäischen Ländern für bestimmte spezifische Probleme bereits angewandt wurden. Die Beispiele sollen als Werkzeugkiste und als Standard für zukünftige Problemlösungen in allen Ländern benutzt werden können.

Auf zwei eintägigen Konferenzen in Brüssel im November 2008 wurden die Ergebnisse vorgestellt und diskutiert. Inzwischen gibt es Webversionen der Berichte, um die Verbreitung und Zugänglichkeit für alle Sozialpartner in Europa sicherzustellen.


Links zu weiteren Informationen und Unterlagen
Restrukturierungen
Demographischer Wandel

Konferenzen in Brüssel
Restructuring
Tagungsprogramm 12. Nov. 08 (42 KB)
Demographic Change
Tagungsprogramm 14. Nov. 08 (40 KB)

Aktuell
  •     

Agenda
Zuletzt aktualisiert
Neue Dokumente