Produktionstechnologie


Die Stromproduktion erfolgt vorwiegend mittels Drehstrom-Synchrongeneratoren
  • Der massgebliche Anteil der elektrischen Energie wird mittels Drehstrom-Synchrongeneratoren produziert - das gilt global als auch für die Schweiz.
  • Drehstrom-Synchrongeneratoren können sowohl Wirk- als auch sogenannte Blindenergie liefern oder aufnehmen (Sogenannte Vier-Quadranten-Maschine).
  • Synchronmaschinen werden auch zur 50-Hz-Netzregulierung eingesetzt.
  • Blindenergie wird für den Aufbau von elektromagnetischen Feldern benötigt (Elektromotorische Antriebe).
  • Drehstrom- Synchronmaschinen können wahlweise als Generatoren oder als Motoren arbeiten (z.B. in Pumpspeicheranlagen)
  • Spezialfälle der Stromproduktion sind: Kleinere thermische Anlagen mit konventionellen Verbrennungsmotoren oder sogenannten Stirlingmotoren (Wärme-Kraftkopplung, Notstromgruppen, Biogasanlagen)
  • In kleineren Anlagen werden auch Asynchrongeneratoren eingesetzt.

P.S.: Solarzellen und mit Wasserstoff betriebene Brennstoffzellen liefern Gleichstrom, dieser wird mit Wechselrichtern in Wechselstrom bzw. Drehstrom umgewandelt und in die Hausinstallation oder in das lokale Versorgungsnetz eingespeist.



Rohenergie/Rohstoff

Umwandlungsprozess

Medium

Turbine/Motor

Generator

Stausee mit grosser Fallhöhe

Potenzielle

Wasser, HochdruckPeltonturbine

Generator

Stausee mit mittlerer Fallhöhe

Energie (Druck)

Wasser, mittl. DruckFrancisturbine

(synchron

Flusskraftwerk mit kleiner Fallhöhe

in kinetische Energie

Wasser, niedr. DruckKaplanturbine

oder

Wind (Atmosph. Druckunterschied)

Energie

Wind, niedr. DruckWindturbine

asynchron)

     
Erdgas und Erdölprodukte

Chemische Energie

VerbrennungsgaseGasturbine 
Biomasse

Chemische Energie

Verbrennungsgase
Gasmotor
 
Holz, Hausmüll (KVA)

Wärme bzw.

Wasserdampf (GUD)Dampfturbine 
Braunkohle, Steinkohle

kinetische Energie

WasserdampfDampfturbine 
     
Kernbrennstoffe (Uran)
(Kernspaltung = Fission)

Umwandlung

WasserdampfDampfturbine 
Geothermie (Radioaktiver Zerfall)

von Masse in Energie

WasserdampfDampfturbine 
Wasserstoff (Tritium)
(Kernverschmelzung = Fusion)

bzw. Kernfusion

(Noch keine kommerz.
Nutzung möglich)

  

Linkliste
Generator
Enrgieperspektiven

Aktuell
  •     

Agenda
Zuletzt aktualisiert
Neue Dokumente